Schweizer Armwrestling Meisterschaft 2016

Was ist denn das?

Armwrestling ist eine Kraftsportart, die vom klassischen Armdrücken abstammt. Gekämpft wird im Stehen an einem  Tisch, womit anders als beim Armdrücken im Sitzen eine wesentlich größere Dynamik möglich ist. Die freien Hände der Kontrahenten umfassen einen Haltegriff am Tischrand und dürfen diesen während des Kampfes nicht mehr loslassen. Die Ellenbogen der kämpfenden Arme werden auf Ellenbogenpolstern positioniert.

Auf das Kommando des Kampfrichters – „GO“ – ist der Kampf eröffnet. Sieger ist, wer den Gegner mit dem Handrücken in ein Polster zwingt. Regelverstöße werden als „Foul“ gewertet, bei zwei Fouls wird ein Kampf als verloren gewertet.

Die Schweizermeisterschaft wird in verschiedenen Gewichtsklassen nach dem sogenannten Double-Elimination-System ausgetragen, das heißt, der Armwrestler scheidet erst nach zwei Niederlagen aus, und wer gewinnt ist eine Runde weiter.

Der Arm Sport Club Kobra ist Organisator der Armwrestling Schweizermeisterschaft 2016, und die KUFA freut sich auf folgendes Programm:

Einschreiben der Athleten: 09.00 – 11.00 Uhr
Turnierbeginn: 12.00 Uhr
Start Finales: 20.00 Uhr

Für Essen und Trinken ist gesorgt, der Eintritt ist frei bis 18.00 Uhr, danach kostet es dann bizzeli, doch gibt’s nach den Finales fette Live-Musik von „Whole Lotta DC“ – der AC/DC-Cover-Band, und Afterparty mit DJ Urs von Wartburg bis der Morgen graut.